Bart Wisbrun

Bart Wisbrun - Palettenkünstler

 

Barts Lebensmotto:

Leben ist Schaffen und Teilen! Beruflich als Grafikdesigner gestartet, ist er auch Dritten als Ideengeber und Produktentwickler bekannt. Bart ist auch der Initiator und Gründer der Nationale Stiftung gegen Zinnlose Gewald, bekannt für den Marienkäfer. Außerdem arbeitet er gerne als „Recycling-Künstler“ und schafft etwas Schönes und Besonderes für Zuhause und/oder Geschäft.

In den letzten Jahren hat er viele seiner Arbeiten ausgestellt und Bart hat kürzlich erfolgreich an der Fernsehsendung von Omroep Max: Sterren op het Doek mit einem Porträt von Dionne Stax teilgenommen.

Stil:

Kunstwerke mit Einweg-Holzpaletten.

Aus Einwegpaletten aus Holz fertigt er dreidimensionale Porträts, Firmenlogos und eigene Arbeiten an. Mit seiner Arbeit möchte er deutlich machen, dass aus Abfall etwas Schönes und Bleibendes entstehen kann. Und damit ein Bewusstsein für die Wegwerfkultur schaffen und zu einer besseren Zukunft für die Umwelt beitragen.

Arbeitsweise:

Bart ermittelt zunächst das richtige Bild und rätselt dann Schritt für Schritt zum endgültigen Bild. Mit Stichsäge und Sägemaschine sägt er aus den Einwegpaletten begehrenswerte Formen. Mit Schmirgelpapier, Holzleim, Farbe und Lack setzt er schließlich alles auf einem Holzuntergrund zusammen... License to create®.

Kunstwerke